Gemeinde Senden

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Aktuelle Stellenausschreibung

23.11.2022

 
Die bürgerfreundliche und dienstleistungsorientierte Gemeinde Senden sucht zum nächstmöglichen Termin mehrere

Reinigungskräfte für das Rathaus und die Verwaltungsgebäude (m/w/d)

(bis zu 22 Std./Woche in EG 2 TVöD)

Schwerpunktmäßige Aufgaben:

  • Gebäudeunterhaltungs-Reinigung im gesamten Rathaus und den weiteren Verwaltungsgebäuden
  • gegenseitige Urlaubs- und Krankheitsvertretungen
  • Notfall-Verhinderungs-Vertretung für andere gemeindliche Objekte im Bereich der Gemeinde Senden

 
Eine Änderung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten.

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Erfahrungen im Bereich der Gebäudereinigung
  • verantwortungsbewusste, selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • gesundheitliche Eignung und körperliche Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und hohe Flexibilität
  • Bereitschaft auch in den Abendstunden tätig zu werden
  • Arbeitszeiten in der Regel:
    Mo. - Mi. zwischen 15:00 – 20:00 Uhr,
    Do. zwischen 16:00 – 21:00 Uhr,
    Fr. zwischen 13:00 – 18:00 Uhr.

In Ausnahmefällen kann eine Abweichung von den Regelarbeitszeiten erfolgen.

Angebot:

  • Teilzeitstelle mit bis zu 22 Wochenstunden
  • regelmäßige wöchentliche Arbeitszeiten
  • verlässliche Arbeitsbedingungen und fest zugeteilte Einsatzorte nach Absprache
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 2 TVöD (brutto ab 13,22 €/Std. jeweils entsprechend den persönlichen Voraussetzungen und Berufserfahrungen)
  • ein gutes Betriebsklima
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (betr. Zusatzversorgung, Gewährung einer zusätzlichen leistungsorientierten Bezahlung etc.)
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr bei einer 5-Tage-Woche

Bewerbungen:

  • von Menschen mit Schwerbehinderung und diesem in Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellten Personen werden bei Vorliegen der Eignung nach den gesetzl. Bestimmungen berücksichtigt
  • von Männern sind ausdrücklich erwünscht, die Einstellung erfolgt nach dem Gleichstellungsplan der Gemeinde Senden
  • aus denen die Bereitschaft hervorgeht, in der örtlichen freiwilligen Feuerwehr mitzuwirken, sind wünschenswert
  • mit aussagefähigen Unterlagen* (Lebenslauf, Beschäftigungsnachweise) sind bis zum 10.12.2022 unter Angabe der Kennziffer 2022/FB I/3 zu übersenden an:

Gemeinde Senden
z. Hd. Frau Birgit Schuster
Münsterstraße 30, 48308 Senden

oder per E-Mail an bewerbungen(@)senden-westfalen.de


Für Fragen stehen Ihnen

gerne zur Verfügung.

* Hinweis: Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie und ohne Bewerbungsmappe ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der Frist gemäß § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Mit der Abgabe der Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeitet werden. Weitere Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Fahrt- und Übernachtungskosten für die Vorstellung werden nicht erstattet.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Gemeinde Senden.

Leistungsportfolio

Zum Leistungsportfolio der Sendener Wirtschaftsförderung gehört:

  • Die Information über das gewerbliche Immobilienangebot und Beratung bei Suche nach Gewerbegrundstücken und –immobilien (für Produktions-, Büro-, Laden- und Lagerflächen)
  • Die Information und Beratung bei Neuansiedlungen, Betriebsverlagerungen und Betriebserweiterungen
  • Die Begleitung und Unterstützung bei Genehmigungsverfahren in Zusammenarbeit mit den Kollegen aus dem Fachbereich Bauen und Planen (einschließlich Herstellung von Kontakten zu übergeordneten Fachbehörden und anderen Einrichtungen)
  • Die Unterstützung in der Gründungsphase in Kooperation mit der wfc, der Kreishandwerkerschaft, der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerksammer
  • Die Information über Existenzgründungs- und Fördermittelberatung (> Erstkontakt und Weitervermittlung an die zuständigen Stellen)
  • Die Unterstützung bei der Fach- und Nachwuchskräftegewinnung durch Kooperationen mit Schulen, Unternehmen und Verbänden (Wirtschaft-Schule-Partner)
  • Die Durchführung von regelmäßigen Unternehmensbesuchen und Initiierung von Netzwerktreffen
  • Die Vermittlung zu Technologie-Transferstelle, Hochschulen, Forschungseinrichtungen
  • Die Durchführung von Informationsveranstaltungen in Kooperation mit den örtlichen Gewerbevereinen
  • Die Entwicklung / Koordination von Maßnahmen zur Verbesserung der wirtschaftlichen Infrastruktur (z.B. Förderung des Breitbandausbaues, Ortskern- und Einzelhandelsentwicklung, Fortentwicklung von Gewerbegebieten)
  • Informationsdienst für Wirtschafts- und Strukturdaten, Öffentlichkeitsarbeit und Standortmarketing