Gemeinde Senden

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

aktuelle Angebote finden Sie >hier<

Infobüro für bürgerschaftliches Engagement

Münsterstr. 12
48308 Senden

info(at)ehrenwert-senden.de

Tel.: 02597 2459188 oder 0151/64855908
Dienstag von 10.00 - 12.00 Uhr geöffnet

und nach Vereinbarung

 

Fortbildungsprogramm

Auch in diesem Jahr bietet die FreiwilligenAkademie der FreiwilligenAgentur Münster wieder ein attraktives Fortbildungsprogramm an. Gerne möchten die Kolleginnen aus Münster Sie

auf folgende Veranstaltungen hinweisen:

In Kooperation mit dem Westfälischen Heimatbund e. V. (WHB) und der Fachstelle Nachhaltigkeit der Stadt Münster:

*Nachhaltigkeit konkret im Verein verankern* Information und Austausch Mittwoch, 25.01.2023 von 17:00-19:00 Uhr Alle Informationen sowie die Anmeldung finden Sie unter: https://bit.ly/3PCbc4e

*Nachhaltige Veranstaltungsplanung*

Veranstaltungen, Sitzungen und Teamrunden fair, umwelt- und klimafreundlich planen und durchführen

Montag,13.03.2023 von 16:00-20:00 Uhr

Alle Informationen sowie die Anmeldung finden Sie unter: https://bit.ly/3W1cqbL

In Kooperation mit der Stiftung Westfalen-Initiative:

*Digitale Engagement-Mittagspause*

Wie lassen sich Student*innen für freiwilliges Engagement gewinnen?

Dienstag, 09.05.2023 von 12:30-13:30 Uhr (Online) Alle Informationen sowie die Anmeldung finden Sie unter: https://bit.ly/3hBUTId

*Digitale Engagement-Mittagspause*

Wie lassen sich Menschen im Übergang vom Beruf in den Ruhestand fürs Ehrenamt gewinnen?

Dienstag, 06.06.2023 von 12:30-13:30 Uhr (Online) Alle Informationen sowie die Anmeldung finden Sie unter: https://bit.ly/3V9XXJt

 

Seminarprogramm 2023 der Westfalen-Akademie

 

Ein neues Jahr steht vor der Tür und damit auch ein neues Seminarprogramm der Westfalen-Akademie. Auf unserer Website finden Sie nun unsere Angebote für die erste Jahreshälfte. Wir laden Sie ein, zu stöbern und sich für die für Sie passenden Seminare direkt anzumelden.

Hier geht es zum kompletten Programm.

Die Auszeichnungen „Europaaktive Kommune“ und „Europaaktive Zivilgesellschaft“ in Nordrhein-Westfalen

Die Landesregierung zeichnet Kommunen und kommunale Verbände, die beispielgebende europäische Aktivitäten durchführen und damit den Menschen vor Ort Europa und seine Chancen näherbringen, als „Europaaktive Kommune in Nordrhein-Westfalen" aus. Die ausgezeichneten Kommunen und Kommunalverbände haben besondere Ideen zu europapolitischen Themen, EU-Projekten und internationaler Zusammenarbeit entwickelt und diese Ideen erfolgreich an die Einwohnerinnen und Einwohner vermittelt. Seit 2013 haben 61 kommunale Akteure die Auszeichnung „Europaaktive Kommune“ erhalten. 13,6 Millionen Menschen leben in diesen Kommunen und dem Landschaftsverband Rheinland. ► Preisträger.

Auch Vereine, Verbände, Stiftungen, Bürgerbewegungen und andere Akteure der Zivilgesellschaft leisten wichtiges Engagement dafür, die europäische Idee in Nordrhein-Westfalen zu vermitteln. Deswegen zeichnet die Landesregierung neben kommunalen Europa-Aktivitäten seit 2018 auch auf Europa gerichtete Aktivitäten der Zivilgesellschaft aus, die innovativ und beispielgebend sind, insbesondere dann, wenn sie dazu geeignet sind, Bevölkerungsgruppen zu adressieren, die bislang eher Europa-fern oder europaskeptisch sind. Bislang haben vierzehn zivilgesellschaftliche Organisationen die Auszeichnung „Europaaktive Zivilgesellschaft“ erhalten.

Ziel der Auszeichnungen „Europaaktive Kommune“ und „Europaaktive Zivilgesellschaft“ ist, das europäische Engagement der kommunalen Familie und der Zivilgesellschaft in Nordrhein-Westfalen zu würdigen, zu unterstützen und der Öffentlichkeit bekannter zu machen.

Ausgezeichnete Kommunen, Kommunalverbände und zivilgesellschaftliche Akteure erhalten mit den Auszeichnungen auf sie zugeschnittene Angebote der Landesregierung zur Vernetzung und für ihre Öffentlichkeitsarbeit. Beide Auszeichnungen haben keine Laufzeitbeschränkung. Kommunen die schon als „Europaaktive Kommune“ ausgezeichnet wurden, können sich bei Interesse erneut für die Auszeichnung bewerben.

Zwei Jurys beurteilen die Bewerbungen der Kommunen, kommunalen Verbände und zivilgesellschaftlichen Akteure und schlagen sie für die Auszeichnungen vor.

Die Bewerbungsfrist endet am 15.09.2022.

Newsletter der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt

Hier finden Sie die Newsletter der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt.

Die neuen Flyer sind da !

Hier finden Sie die neuen Flyer:

Flyer EhrenWert

Flyer Ehrenamtsbörse

Ehrenamtliches Engagement

„In Senden werden wir bis 2030 eine gemeinsame  Identität herstellen, die Sinn und Motivation für ein gelebtes, vielfältiges freiwilliges Engagement vermittelt. Die Menschen in Senden übernehmen Verantwortung füreinander, ihr Engagement wird wertgeschätzt,“ aus dem Leitzielkatalog der Gemeinde Senden.

EhrenWert

Um dieses Ziel zu erreichen, wurde 2016 ein Infobüro für bürgerschaftliches Engagement gegründet. EhrenWert versteht sich als Brücke zwischen den Menschen, die sich engagieren möchten und Einrichtungen, die mit Engagierten arbeiten. Wir unterstützen die Erhaltung und Weiterentwicklung von Freiwilligenarbeit durch strukturierte Koordination sowie Förderung von Engagement vor Ort.

Wir verstehen es als unsere Aufgabe, die Basis für ein zeitgemäßes bürgerschaftliches Engagement zu schaffen und Menschen zu ermutigen, sich für die Gesellschaft zu engagieren.

Gleichermaßen unterstützen wir Organisationen dabei, sich Engagierten zu öffnen und gute Rahmenbedingungen für den Einsatz zu bieten.

Dazu haben wir unter anderem auch eine Freiwilligenbörse eingerichtet, bei der sich engagierte Menschen melden können. Gleichzeitig können dort auch Unternehmen Bedarf anmelden.

Wir bieten

  • Anlaufstelle für Ehrenamtliche und Interessierte
  • Informationen und Beratung
  • Vermittlung von Freiwilligen und Engagementmöglichkeiten
  • Unterstützung beim Aufbau von Netzwerken
  • Projektentwicklung
  • Organisation von Fortbildungsangeboten
  • Flyer Ehrenwert

aktuelle Angebote

EhrenWert

Infobüro für bürgerschaftliches Engagement

Münsterstr. 12
48308 Senden

info(at)ehrenwert-senden.de

Dienstag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet

Tel.: 02597 2459188

und nach Vereinbarung

(außer in den Schulferien)

Weitere Informationen

Leistungsportfolio

Zum Leistungsportfolio der Sendener Wirtschaftsförderung gehört:

  • Die Information über das gewerbliche Immobilienangebot und Beratung bei Suche nach Gewerbegrundstücken und –immobilien (für Produktions-, Büro-, Laden- und Lagerflächen)
  • Die Information und Beratung bei Neuansiedlungen, Betriebsverlagerungen und Betriebserweiterungen
  • Die Begleitung und Unterstützung bei Genehmigungsverfahren in Zusammenarbeit mit den Kollegen aus dem Fachbereich Bauen und Planen (einschließlich Herstellung von Kontakten zu übergeordneten Fachbehörden und anderen Einrichtungen)
  • Die Unterstützung in der Gründungsphase in Kooperation mit der wfc, der Kreishandwerkerschaft, der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerksammer
  • Die Information über Existenzgründungs- und Fördermittelberatung (> Erstkontakt und Weitervermittlung an die zuständigen Stellen)
  • Die Unterstützung bei der Fach- und Nachwuchskräftegewinnung durch Kooperationen mit Schulen, Unternehmen und Verbänden (Wirtschaft-Schule-Partner)
  • Die Durchführung von regelmäßigen Unternehmensbesuchen und Initiierung von Netzwerktreffen
  • Die Vermittlung zu Technologie-Transferstelle, Hochschulen, Forschungseinrichtungen
  • Die Durchführung von Informationsveranstaltungen in Kooperation mit den örtlichen Gewerbevereinen
  • Die Entwicklung / Koordination von Maßnahmen zur Verbesserung der wirtschaftlichen Infrastruktur (z.B. Förderung des Breitbandausbaues, Ortskern- und Einzelhandelsentwicklung, Fortentwicklung von Gewerbegebieten)
  • Informationsdienst für Wirtschafts- und Strukturdaten, Öffentlichkeitsarbeit und Standortmarketing