Gemeinde Senden

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Ehrenamtliches Engagement

„In Senden werden wir bis 2030 eine gemeinsame  Identität herstellen, die Sinn und Motivation für ein gelebtes, vielfältiges freiwilliges Engagement vermittelt. Die Menschen in Senden übernehmen Verantwortung füreinander, ihr Engagement wird wertgeschätzt,“ aus dem Leitzielkatalog der Gemeinde Senden.

Büro "EhrenWert" nach den Ferien wieder vor Ort erreichbar

Nach den Sommerferien ist das Team des Büros EhrenWert wieder zu den regulären Öffnungszeiten jeweils dienstags und donnerstags von 10-12 Uhr in der Biete erreichbar. Anfragen können bis dahin weiterhin an info(@)ehrenwert-senden.de gerichtet werden. Susanne Espenhahn und Marion Niehues von der Gemeindeverwaltung nehmen diese entgegen.

Büro EhrenWert im Lebenshilfe-Center, Biete 1, 48308 Senden, Tel. 6904870

Heimat-Preis Kreis Coesfeld

Die Bewerbungsphase für den Heimat-Preis des Kreises Coesfeld ist gestartet.

Auch in diesem Jahr schreibt der Kreis einen Jeimat-Preis aus- nunmehr zum dritten Mal. Damit würdigt er lokales Engagement und nachahmenswerte Projekte in deisem Bereich. Diesmal lautet das Motto:"Heimisch sein, heimisch werden". Das Preisgeld in Gesamthöhe von 10.000,00 € wird durch das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2021. Für Rückfragen steht Marina Kallerhoff unter 02541/18 9114 oder heimatpreis(@)kreis-coesfeld.de zur Verfügung.

Nähere Infos gibt es hier.

aktuelle Angebote

Infobüro für bürgerschaftliches Engagement

Biete 1
48308 Senden

info(at)ehrenwert-senden.de

Tel.: 02597 6904870
Dienstag und Donnerstag von 10:00 -12:00 Uhr geöffnet

und nach Vereinbarung

 

EhrenWert

Um dieses Ziel zu erreichen, wurde 2016 ein Infobüro für bürgerschaftliches Engagement gegründet. EhrenWert versteht sich als Brücke zwischen den Menschen, die sich engagieren möchten und Einrichtungen, die mit Engagierten arbeiten. Wir unterstützen die Erhaltung und Weiterentwicklung von Freiwilligenarbeit durch strukturierte Koordination sowie Förderung von Engagement vor Ort.

Wir verstehen es als unsere Aufgabe, die Basis für ein zeitgemäßes bürgerschaftliches Engagement zu schaffen und Menschen zu ermutigen, sich für die Gesellschaft zu engagieren.

Gleichermaßen unterstützen wir Organisationen dabei, sich Engagierten zu öffnen und gute Rahmenbedingungen für den Einsatz zu bieten.

Dazu haben wir unter anderem auch eine Freiwilligenbörse eingerichtet, bei der sich engagierte Menschen melden können. Gleichzeitig können dort auch Unternehmen Bedarf anmelden.

Wir bieten

  • Anlaufstelle für Ehrenamtliche und Interessierte
  • Informationen und Beratung
  • Vermittlung von Freiwilligen und Engagementmöglichkeiten
  • Unterstützung beim Aufbau von Netzwerken
  • Projektentwicklung
  • Organisation von Fortbildungsangeboten
  • Flyer Ehrenwert

aktuelle Angebote

EhrenWert

Infobüro für bürgerschaftliches Engagement

Biete 1
48308 Senden

info(at)ehrenwert-senden.de

Dienstag und Donnerstag von 10:00 -12:00 Uhr geöffnet

Tel.: 02597 6904870

und nach Vereinbarung

(außer in den Schulferien)

Weitere Informationen

Leistungsportfolio

Zum Leistungsportfolio der Sendener Wirtschaftsförderung gehört:

  • Die Information über das gewerbliche Immobilienangebot und Beratung bei Suche nach Gewerbegrundstücken und –immobilien (für Produktions-, Büro-, Laden- und Lagerflächen)
  • Die Information und Beratung bei Neuansiedlungen, Betriebsverlagerungen und Betriebserweiterungen
  • Die Begleitung und Unterstützung bei Genehmigungsverfahren in Zusammenarbeit mit den Kollegen aus dem Fachbereich Bauen und Planen (einschließlich Herstellung von Kontakten zu übergeordneten Fachbehörden und anderen Einrichtungen)
  • Die Unterstützung in der Gründungsphase in Kooperation mit der wfc, der Kreishandwerkerschaft, der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerksammer
  • Die Information über Existenzgründungs- und Fördermittelberatung (> Erstkontakt und Weitervermittlung an die zuständigen Stellen)
  • Die Unterstützung bei der Fach- und Nachwuchskräftegewinnung durch Kooperationen mit Schulen, Unternehmen und Verbänden (Wirtschaft-Schule-Partner)
  • Die Durchführung von regelmäßigen Unternehmensbesuchen und Initiierung von Netzwerktreffen
  • Die Vermittlung zu Technologie-Transferstelle, Hochschulen, Forschungseinrichtungen
  • Die Durchführung von Informationsveranstaltungen in Kooperation mit den örtlichen Gewerbevereinen
  • Die Entwicklung / Koordination von Maßnahmen zur Verbesserung der wirtschaftlichen Infrastruktur (z.B. Förderung des Breitbandausbaues, Ortskern- und Einzelhandelsentwicklung, Fortentwicklung von Gewerbegebieten)
  • Informationsdienst für Wirtschafts- und Strukturdaten, Öffentlichkeitsarbeit und Standortmarketing