Gemeinde Senden

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Gemeinde Senden organisiert ehrenamtliche Hilfen

Viele melden sich als freiwillige Helfer. 
Bild: Jacky Ramirez auf pixabay.de
Viele melden sich als freiwillige Helfer.
Bild: Jacky Ramirez auf pixabay.de

Seit dem 18.März (Mittwoch) ist es möglich, sich beim Bürgerbüro der Gemeinde zu melden, um Hilfe anzubieten oder zu bekommen. Die Gemeinde Senden möchte Helfer/innen und Hilfesuchende während der Corona-Krise zusammenbringen.

Bisher haben sich zwar viele Menschen gemeldet, die mithelfen möchten, aber kaum jemand fragt bisher danach. Das Team des Ehrenamtsbüros, das die Vermittlung der Hilfe gemeinsam mit den Beschäftigten des Bürgerbüros organisiert, schätzt: „Manche Menschen haben vielleicht noch eine gewisse Scheu, um Unterstützung zu bitten. Wir möchten Ihnen diese nehmen.“ Darüber hinaus versuchen sie auch gerade an Personen heranzutreten, die nicht so stark vernetzt sind. Dazu wird in den nächsten Tagen auch Kontakt zu Wohlfahrtsverbänden und caritativen Organisationen in Senden aufgenommen.  

Hilfe für Risikogruppen und Menschen in Quarantäne
Es geht um Hilfe für Menschen, die durch das Virus besonders gefährdet sind, zum Beispiel ältere Menschen und Vorerkrankte. Und um Menschen, die sich bereits in Quarantäne befinden. „Zuhause bleiben“ heißt das Gebot der Stunde. Ob der Einkauf im Supermarkt oder die dringend benötigten Medikamente – solche Erledigungen sind für viele Menschen aktuell schlichtweg nicht möglich bzw. bergen ein großes Risiko.

Bürgerbüro vermittelt Kontakte
Hilfesuchende und Helfende können sich im Bürgerbüro der Gemeinde Senden unter der Telefonnummer 02597/699-104 oder per Mail unter buergerbuero@senden-westfalen.de melden. Wer über die Gemeinde einen Helfer vermittelt bekommt, erfährt vorab wer die Hilfe leistet. Das schafft etwas Sicherheit. Das Bürgerbüro ist montags bis mittwochs von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr, donnerstags von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr und freitags von 8.00 – 12.00 Uhr telefonisch erreichbar.

Aber nicht nur die Gemeinde Senden ist in dieser Zeit engagiert, auch „private Hilfen und Helferteams“ haben sich gebildet. Wenn Sie Ihre Hilfe anbieten möchten oder aber Hilfe benötigen, dann melden Sie sich gern unter einer der angegebenen Telefonnummern.


Senden solidarisch – Hilfe beim Einkauf, Apothekengänge, etc.

Einrichtung Erreichbarkeit Rufnummer
Gemeinde Senden Öffnungszeiten des Bürgerbüros* 02597/699-104
Melanie Hinz individuell 0176/459 872 92
Heiner Bartelt individuell 02597/69 11 44
JHG Senden, Stufe Q1 individuell 0176/766 320 54 oder
01525/210 15 71 oder
abi2021jhg@gmail.com
Niklas Kalfayan individuell 01590/168 05 09


*Das Bürgerbüro ist montags bis mittwochs von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr, donnerstags von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr und freitags von 8.00 – 12.00 Uhr telefonisch erreichbar.