Gemeinde Senden

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Veranstaltungen

Senden bietet ein buntes Kulturprogramm – hier ist für jeden Geschmack ein passendes Event dabei!

Auf gleich vier Bühnen bietet die Gemeinde Senden in den nächsten Wochen und Monaten unter freiem Himmel unter den gegebenen Rahmenbedingungen ein abwechslungsreiches Kulturprogramm an. Dabei sind natürlich stets die aktuellen Vorgaben zum Infektionsschutz zu beachten. Dazu zählt natürlich auch, dass es möglichst wenig direkte Kontakte geben soll. So sind die Tickets für alle Veranstaltungen ausschließlich im Internet erhältlich.

Infomationen zu den Einzelveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem Kalender.

Organisatorische Hinweise:
Für alle Veranstaltungen ist aufgrund der Corona-Schutzverordnung nur eine begrenzte Besucherzahl zugelassen. Die Ticket-Kapazitäten sind entsprechend begrenzt. Lediglich an der großen Bühne auf dem Schulhof der Marienschule sind Stühle aufgebaut. Für die anderen kleinen Bühnen werden die Besucher gebeten, Sitzgelegenheiten mitzubringen (Klappstühle, Picknick-Decken) oder sich gleich auf den Rasen zu setzen.

Aufgrund der Wetterlage können Auftritte auch kurzfristig verlegt werden.

 

Kalender

Kategorien:
Optionen:
25
Sep
Selbstbehauptungskurse für Mädchen
25.09.2020 um 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Veranstalter: frauen e.V. in Zusammenarbeit mit den Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Senden
Ort: Mensa der Edith-Stein-Schule

Die Kurse werden von frauen e.V. (Anlauf- und Beratungsstelle für Mädchen und Frauen im Kreis Coesfeld) in Zusammenarbeit mit den Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Senden, Svenja Hähnel und der stellvertretenden Gleichstellungsbeauftragten, Anke Baumeister durchgeführt. Für die finanzielle Unterstützung des Angebotes sorgt das Organisationsteam des Sendener Kinder- Secondhandmarktes.
Die Kurse finden in der Mensa der Edith-Stein-Schule statt, der Teilnahmebeitrag beträgt 15 Euro.

Kurs: Mädchen 10-12 Jahre

26
Sep
Selbstbehauptungskurse für Mädchen
26.09.2020 um 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Veranstalter: frauen e.V. in Zusammenarbeit mit den Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Senden
Ort: Mensa der Edith-Stein-Schule

Die Kurse werden von frauen e.V. (Anlauf- und Beratungsstelle für Mädchen und Frauen im Kreis Coesfeld) in Zusammenarbeit mit den Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Senden, Svenja Hähnel und der stellvertretenden Gleichstellungsbeauftragten, Anke Baumeister durchgeführt. Für die finanzielle Unterstützung des Angebotes sorgt das Organisationsteam des Sendener Kinder- Secondhandmarktes.
Die Kurse finden in der Mensa der Edith-Stein-Schule statt, der Teilnahmebeitrag beträgt 15 Euro.

Kurs: Mädchen 10-12 Jahre

27
Sep
Rathauskonzert (Best of NRW)
27.09.2020 um 19:30 Uhr
Veranstalter: Gemeinde Senden
Ort: Rathaus Senden

Eternum Quartett

01
Okt
Gemeindeentwicklungsausschuss
01.10.2020 um 18:00 Uhr
Veranstalter: Gemeinde Senden
Ort: Bürgersaal im Rathaus, Münsterstraße 30

Weitere Infos zur Sitzung finden Sie im Ratsinfoportal für Bürger/innen.

02
Okt
Halbtagesausflug nach Bielefeld
02.10.2020 um 11:45 Uhr
Veranstalter: Heimatverein Senden e.V.

Anmeldung erforderlich.

02
Okt
Informationsabend - Pflegeleichte Stauden und Gräser
02.10.2020 um 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Veranstalter: Vorgarten Initiative Senden
Ort: Gärtnerei de Jong, Dorfbauerschaft 124

An zwei Infoabende in Sendener Fachbetrieben werden den Teilnehmern pflegeleichte Pflanzen „live“ vorgestellt, die für Vorgärten und damit auch für kleine Gärten besonders geeignet sind. Außerdem werden Grundlagen für die Anlage von Beeten und deren Pflege besprochen.

Die Infoabende finden freitags von 17.00 bis ca. 18.30 Uhr statt, am 02.10.2020, bei der Gärtnerei de Jong, Dorfbauerschaft 124, zu Stauden und Gräsern.

und am 09.10.2020 in der Baumschule Sennekamp, Bredenbeck 46, zu Bäumen und Gehölzen.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per E-Mail an „vorgaerten-senden@web.de“ erforderlich.

Die Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung mit den Corona-Schutzmaßnahmen bei diesen Veranstaltungen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Ein Kostenbeitrag wird nicht erhoben.

03
Okt
Kabarett: Chin Meyer - "Leben im Plus"
03.10.2020 um 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Veranstalter: Gemeinde Senden
Ort: Halle 2 Sportpark Senden

ACHTUNG: Dies ist ein Nachholtermin vom 6. März.
Die Karten sind weiter gültig.

Gewohnt bissig-unterhaltsam und höchst aktuell nimmt Chin Meyer, Deutschlands bekanntester Finanzkabarettist, private und politische Verheißungen und Glücksversprechen ins Visier. Denn Chin Meyer ist sicher: Wir wünschen uns alle eine ausgeprägte Komfortzone und ein „Leben im Plus“. Doch was passiert eigentlich, wenn wir dem Unerklärlichen wie einem Hybrid aus Hippie und Kapitalist (Mark Zuckerberg) oder aus Staatschef und Idiot (suchen Sie sich jemanden aus) oder gar den Algorithmen die Macht über uns überlassen?

Manche finden Digitalisierung 4.0 ganz toll und plaudern ungehemmt mit ihren neuen Freundinnen „Siri“ und „Alexa“, bis der Sattelschlepper mit der gerade bestellten Mega-Lieferung veganer Smoothies vor der Tür hält. Oder die NSA. Oder beide zusammen. Zeitgleich räumen reiche Eliten der Volksgemeinschaft per Cum-Ex und Cum- Cum-Deals in kürzester Zeit die Konten leer.

Die Politik kreist derweil um sich selbst, surft auf dem „Ministeriums-Karussell“ von einem Posten zum anderen und streitet, ob eine Schwarze Null besser ist als eine Rote oder eine Grüne. Im Schatten allgemeiner Brexit- und Politik-Müdigkeit bauen Banken ein digitales Kontrollsystem auf, gegen das China wie eine liberale Demokratie wirkt. Sogar ein Bezahldienst mit Apfel (Apple Pay) lässt sich problemlos durchsetzen, obwohl die Menschheit beim letzten Zahlvorgang mit einem Apfel aus dem Paradies flog!

Eintrittspreise:
Vorverkauf: Rang 1: 18,00 € / erm. 16,00 €
Rang 2: 16,00 € / erm. 14,00 €

Abendkasse: Rang 1: 21,00 € / erm. 19,00 €
Rang 2: 19,00 € / erm. 17,00 €

Es werden keine Karten mehr veräußert!

 

04
Okt
Kabarett: Chin Meyer - "Leben im Plus"
04.10.2020 um 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Veranstalter: Gemeinde Senden
Ort: Halle 2 im Sportpark Senden

Gewohnt bissig-unterhaltsam und höchst aktuell nimmt Chin Meyer, Deutschlands bekanntester Finanzkabarettist, private und politische Verheißungen und Glücksversprechen ins Visier. Denn Chin Meyer ist sicher: Wir wünschen uns alle eine ausgeprägte Komfortzone und ein „Leben im Plus“. Doch was passiert eigentlich, wenn wir dem Unerklärlichen wie einem Hybrid aus Hippie und Kapitalist (Mark Zuckerberg) oder aus Staatschef und Idiot (suchen Sie sich jemanden aus) oder gar den Algorithmen die Macht über uns überlassen?
Manche finden Digitalisierung 4.0 ganz toll und plaudern ungehemmt mit ihren neuen Freundinnen „Siri“ und „Alexa“, bis der Sattelschlepper mit der gerade bestellten Mega-Lieferung veganer Smoothies vor der Tür hält. Oder die NSA. Oder beide zusammen. Zeitgleich räumen reiche Eliten der Volksgemeinschaft per Cum-Ex und Cum- Cum-Deals in kürzester Zeit die Konten leer.
Die Politik kreist derweil um sich selbst, surft auf dem „Ministeriums-Karussell“ von einem Posten zum anderen und streitet, ob eine Schwarze Null besser ist als eine Rote oder eine Grüne. Im Schatten allgemeiner Brexit- und Politik-Müdigkeit bauen Banken ein digitales Kontrollsystem auf, gegen das China wie eine liberale Demokratie wirkt. Sogar ein Bezahldienst mit Apfel (Apple Pay) lässt sich problemlos durchsetzen, obwohl die Menschheit beim letzten Zahlvorgang mit einem Apfel aus dem Paradies flog!


Eintrittspreise:
Vorverkauf: Rang 1: 18,00 € / erm. 16,00 €
Rang 2: 16,00 € / erm. 14,00 €
Abendkasse: Rang 1: 21,00 € / erm. 19,00 €
Rang 2: 19,00 € / erm. 17,00 €


Es werden keine Karten mehr veräußert!

08
Okt
"Auftanken und weiterfahren?in der 2. Lebenshälfte"
08.10.2020 um 10:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Veranstalter: Diverse Institutionen
Ort: Rathaus Senden
Mit diesem Zitat unseres Gastes Franz Müntefering laden wir, das Netzwerk "Alter-Demenz-Pflege", alle Interessierten am Donnerstag, 8. Oktober 2020, in das Sendener Rathaus ein. Zu den Partnern des Netzwerkes zählen neben der Gemeinde Senden der Inklusionsbeirat, das Altenheim St. Johannes, die Alzheimer Gesellschaft im Kreis Coesfeld e.V., das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz, der Kreis Coesfeld, der Volkshochschulkreis Lüdinghausen sowie mehrere Bürgerinnen und Bürger aus Senden, die sich ehrenamtlich engagieren.

Unserem Gast Franz Müntefering ist es ein Anliegen, auch im Alter aktiv zu sein und sein Wissen weiterzugeben. Nach seiner langjährigen politischen Karriere engagiert er sich als Vorsitzender der Bundesorganisation der Seniorenorganisationen (BAGSO) für ein aktives und selbstbestimmtes Älterwerden. Wir möchten Sie mit der Veranstaltung dazu einladen, Ihre 2. Lebenshälfte aktiv zu gestalten und stellen Angebote vor, zeigen Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements auf, bieten in den Vorträgen Informationen zu ausgewählten Themen und ebenfalls zu den Angeboten der Netzwerkmitglieder. Nach den Vorträgen stehen die Referentinnen für Fragen zur Verfügung. Wir, das Netzwerk, laden Sie zum Austausch ein und nehmen Ihre Ideen und Anregungen zu Angeboten für Senior-/innen und auch für demenzerkrankte Menschen in Senden für unsere weitere Arbeit gerne entgegen.

Anmeldung:
VHS Geschäftsstelle, Gemeinde Senden,
Tel.: 02597 699-223
online: www.vhs-luedinghausen.de

 

09
Okt
Infoabend: Pflegeleichte Bäume und Gehölze
09.10.2020 um 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Veranstalter: Vorgarten Initiative Senden
Ort: Baumschule Sennekamp, Bredenbeck 46

An zwei Infoabende in Sendener Fachbetrieben werden den Teilnehmern pflegeleichte Pflanzen „live“ vorgestellt, die für Vorgärten und damit auch für kleine Gärten besonders geeignet sind. Außerdem werden Grundlagen für die Anlage von Beeten und deren Pflege besprochen.

Die Infoabende finden freitags von 17.00 bis ca. 18.30 Uhr statt, am 02.10.2020, bei der Gärtnerei de Jong, Dorfbauerschaft 124, zu Stauden und Gräsern.

und am 09.10.2020 in der Baumschule Sennekamp, Bredenbeck 46, zu Bäumen und Gehölzen.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per E-Mail an „vorgaerten-senden@web.de“ erforderlich.
Die Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung mit den Corona-Schutzmaßnahmen bei diesen Veranstaltungen.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Ein Kostenbeitrag wird nicht erhoben.

11
Okt
Öffentliche Führungen
11.10.2020 um 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Schloss Senden e.V.
Ort: Schloss Senden

Treffpunkt: Brücke vor dem Schlosshof
Dauer: ca. 1 Stunde
Preis: 4,50 Euro pro Person, Kinder unter zwölf Jahre frei
Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Gruppenbuchungen
Termine: ganzjährig nach Vereinbarung
Preis: bis 15 Personen 70 Euro pauschal, ab 16 Personen 4,50 Euro pro Person

Arrangements
Ein Gruppen-Arrangement mit Verköstigung ist möglich. Preis und Gestaltung nach Absprache.

Alle weiteren Termine sind online nachzusehen unter: https://schloss-senden.de/veranstaltungen/fuehrungen/

13
Okt
Bildquelle: Pixabay
Digitalisierungsoffensive für Senden - was geht?
13.10.2020 um 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstalter: Gemeinde Senden, Gewerbevereine Senden und Bösensell
Ort: Gaststätte Niemeyers, Herrenstraße 4, 48308 Senden

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran und bietet auch für die Einzelhändler und Gewerbetreibenden in unserer Gemeinde tolle Möglichkeiten. Im Rahmen der Veranstaltung


Digitalisierungsoffensive für Senden – was geht?”,
am Dienstag, 13.10.2020, um 19.00 Uhr
in der Gaststätte Niemeyers, Herrenstraße 4,


möchten wir Ihnen anhand von zwei ausgewählten Beispielen aufzeigen, wie die Digitalisierung vor Ort gelingen kann. Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein! Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung der Gewerbevereine Senden und Bösensell und der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Senden.Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung (bitte bis zum 05.10.2020) unter wirtschaft(@)senden-westfalen.de.
Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der geltenden Corona-Vorgaben begrenzt.  
Freundliche Grüße

Für das Organisationsteam
Melanie Baßenhoff & Niklas Esser

 

Programm:

Begrüßung:

Melanie Baßenhoff & Niklas Esser, Wirtschaftsförderung Gemeinde Senden

• Kurze Keynote:

Manfred Tiemann (Vorsitzender des Gewerbevereins Senden)

Der digitale Stadtgutschein:

Alexander Arend, CEO der zmyle GmbH aus Coesfeld wird das Konzept des zmyle-Stadtgutscheines vorstellen.

Er verspricht: „Mit einem Stadtgutschein von zmyle
verknüpfst du die digitale Welt mit der analogen, bindest Kaufkraft vor Ort und setzt auf
das innovativste Full-Service-Paymentsystem am Markt.“

Der digitale Marktplatz mit Logistik:

Thimo Eckel von der Lozuka GmbH aus Siegen wird die regionale
Marktplatz-Plattform Lozuka (Lokal zuhause kaufen) vorstellen.

Er garantiert: „Ein gemeinsamer Marktplatz mit integrierter Logistik kann in der
Region den Kunden durch ein großes Angebot an Produkten, gemeinsamen
Marketing, Geschwindigkeit und Kundenservice wieder näher zum Händler bringen.
Sowohl Online als auch Offline!”

• Diskussion

Nach den Vorträgen möchten wir mit Ihnen gemeinsam die Umsetzbarkeit der
vorgestellten Lösungen diskutieren

30
Okt
Halbtagesausflug nach Appeldorn
30.10.2020
Veranstalter: Heimatverein Senden e.V.

Firmen Pfeifer und Langen

Anmeldung erforderlich.

30
Okt
Klavierabend mit Justus Frantz (Ersatztermin für den 03.04.2020)
30.10.2020 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kirchengemeinde St. Laurentius Senden
Ort: Rathaus Senden

Die Veranstaltung ist ausverkauft!

Ein kurzer Auszug aus der Vita des Künstlers: Die außergewöhnliche Musikerkarriere von Justus Frantz begann im Jahre 1967, als er den internationalen Musikwettbewerb der ARD gewann. Der Schritt in die internationale Spitzenklasse der Pianisten gelang ihm 1970 mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Herbert von Karajan. Fünf Jahre später feierte er sein USA-Debüt mit den New Yorker Philharmonikern unter Leonard Bernstein, mit dessen musikalischen Idealen er sich bis heute verbunden fühlt.

Justus Frantz gelingt es immer wieder, auf unkonventionelle Weise einem breiten Publikum den Zugang zur klassischen Musik zu verschaffen. 1986 initiierte er das Schleswig- Holstein Musik Festival, dessen Intendant er neun Jahre lang war und das er zu einem der größten Musikfestivals der Welt gemacht hat. Weiterhin konnte er seine Ideen in der überaus erfolgreichen ZDF-Sendung Achtung! Klassik umsetzen und wurde dafür mit mehreren renommierten Fernsehpreisen ausgezeichnet.

Justus Frantz spielt folgende Werke: Mondschein-Sonate Nr. 14 op. 27, 2 cis-Moll; Sonate Pathétique Nr. 8 in c-Moll op. 13; Sonate Appassionata Nr. 23 in f-Moll op. 57

Eintrittspreise: 35,00 € (freie Platzwahl)

Karten gibt es ab sofort in den Pfarrbüros Senden, Ottmarsbocholt, Bösensell und im Rathaus Senden.

Veranstalter:
Kirchengemeinde St. Laurentius Senden mit Unterstützung des Kulturamtes Senden

Die Veranstaltung ist ausverkauft!

05
Nov
Konstituierende Sitzung Gemeinderat
05.11.2020 um 18:00 Uhr
Veranstalter: Gemeinde Senden
Ort: Bürgersaal im Rathaus, Münsterstraße 30

Weitere Infos zur Sitzung finden Sie im Ratsinfoportal für Bürger/innen.

06
Nov
Pretty Woman
06.11.2020 um 18:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Veranstalter: cabrio Bad Senden
Ort: cabrio Bad Senden

Pretty Woman

07
Nov
21. Steverlauf 2020
07.11.2020 um 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: ASV Senden
Ort: Sportpark Senden

weitere Informationen unter https://www.asv-senden.de

08
Nov
Öffentliche Führungen
08.11.2020 um 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Schloss Senden e.V.
Ort: Schloss Senden

Treffpunkt: Brücke vor dem Schlosshof
Dauer: ca. 1 Stunde
Preis: 4,50 Euro pro Person, Kinder unter zwölf Jahre frei
Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Gruppenbuchungen
Termine: ganzjährig nach Vereinbarung
Preis: bis 15 Personen 70 Euro pauschal, ab 16 Personen 4,50 Euro pro Person

Arrangements
Ein Gruppen-Arrangement mit Verköstigung ist möglich. Preis und Gestaltung nach Absprache.

Alle weiteren Termine sind online nachzusehen unter: https://schloss-senden.de/veranstaltungen/fuehrungen/

13
Nov
Kabarett
13.11.2020 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Gemeinde Senden
Ort: Steverhalle Senden

Storno

19
Nov
Gemeindeentwicklungsausschuss
19.11.2020 um 18:00 Uhr
Veranstalter: Gemeinde Senden
Ort: Bürgersaal im Rathaus, Münsterstraße 30

Weitere Infos zur Sitzung finden Sie im Ratsinfoportal für Bürger/innen.

24
Nov
Bezirksausschuss Ottmarsbocholt
24.11.2020 um 18:00 Uhr
Veranstalter: Gemeinde Senden
Ort: Ottmarsbocholt, Gaststätte Lindfeld, Dorfstraße 55

Weitere Infos zur Sitzung finden Sie im Ratsinfoportal für Bürger/innen.

Einträge insgesamt: 34
1   |   2      »