Gemeinde Senden

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Dank an Busunternehmer Grube

Stellvertretend für den Bürgermeister überbrachten Astrid Balke und Andrea Rädisch den Dank der Gemeinde an Hermann und Marlies Grube (v.r.n.l.).
Stellvertretend für den Bürgermeister überbrachten Astrid Balke und Andrea Rädisch den Dank der Gemeinde an Hermann und Marlies Grube (v.r.n.l.).
Die Kinder der Davertschule bedankten sich  mit einem Ständchen.
Die Kinder der Davertschule bedankten sich mit einem Ständchen.

Seit rund 40 Jahren fährt das Busunternehmen Grube Schülerinnen und Schüler täglich zum Unterricht und wieder zurück. Vor allem Kinder aus den Bauerschaften in Ottmarsbocholt und aus der Venne Hermann Grube gemeinsam mit seiner Frau Marlies und einigen Angestellten stets sicher und verlässlich befördert.


Andrea Rädisch und Astrid Balke übermittelten vor Ort die Grüße des Bürgermeisters. Rädisch lobt den Einsatz Grubes. „Er hat immer wieder logistisches Können gezeigt, um alle Kinder unter einen Hut bzw. in einen Bus zu bekommen. Und auch die Zusammenarbeit mit Herrn Grube, der in dieser Zeit schon einige Kollegen/innen im Rathaus kennen gelernt hat, war immer angenehm. Man konnte sich immer auf ihn verlassen, so Rädisch weiter.


Dabei hat der Unternehmer in seinem Berufsleben sicher einige hunderttausend Kilometer zurückgelegt. Und teils hat er bereits die Eltern der heutigen Schüler befördert. Rädisch erklärt, dass er auch ein Auge für die Kinder hatte: „Falls einmal ein neues Kind dabei war, dass ein wenig ängstlich oder traurig war, klappte es mit einer Tüte Gummibärchen gleich viel besser.“