Gemeinde Senden

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Informationen zur Gleichstellung

Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Senden

Svenja Hähnel

Svenja Hähnel

Münsterstraße 32 (Nebengebäude des Rathauses)
48308 Senden
Telefon: 02597 699-604
Telefax: 02597 699-222
s.haehnel(@)senden-westfalen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Gleichberechtigung

Das Grundrecht der„Gleichberechtigung von Männern und Frauen“ ergibt sich aus Artikel 3 Absatz 2 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland.

„Männer und Frauen sind gleichberechtigt.“
Die Verwirklichung dieses Verfassungsgebots der Gleichberechtigung ist eine Aufgabe der Gemeinde, zu deren Wahrnehmung in Senden eine Gleichstellungsbeauftragte bestellt worden ist.

Die Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten ergeben sich aus

- § 17 Landesgleichstellungsgesetz NRW (interne Aufgaben)
Die Gleichstellungsbeauftragte unterstützt die Dienststelle und wirkt mit bei der Ausführung dieses Gesetzes sowie aller Vorschriften und Maßnahmen, die Auswirkungen auf die Gleichstellung von Frau und Mann haben oder haben können; dies gilt insbesondere für soziale, organisatorische und personelle Maßnahmen, einschließlich Stellenausschreibungen, Auswahlverfahren und Vorstellungsgespräche; die Gleichstellungsbeauftragte ist gleichberechtigtes Mitglied von Beurteilungsbesprechungen; die Aufstellung und Änderung des Frauenförderplanes sowie die Erstellung des Berichts über die Umsetzung des Frauenförderplanes. Zu den Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten gehören auch die Beratung und Unterstützung der Beschäftigten in Fragen der Gleichstellung.

und

- § 5 Gemeindeordnung NRW (externe Aufgaben).
Die Gleichstellungsbeauftragte wirkt bei allen Vorhaben und Maßnahmen der Gemeinde mit, die die Belange von Frauen berühren oder Auswirkungen auf die Gleichberechtigung von Frau und Mann und die Anerkennung ihrer gleichberechtigten Stellung in der Gesellschaft haben.

Aufgabe der Gleichstellungsbeauftragten ist es, auf kommunaler Ebene Benachteiligungen aufzuzeigen, Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln und darauf hinzuwirken, dass in allen Lebensbereichen der Auftrag des Grundgesetzes erfüllt wird.

Termine

08. März - Internationaler Frauentag
letzter Donnerstag im April - Girls´Day

Publikationen, Links

Wichtige Internetadressen für Frauen

www.frauennotruf-muenster.de
www.girls-day.de
www.rundertisch-kreis-coesfeld.de

Internetportal - Projekt des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW
www.frauenNRW.de

Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW
www.mgffi.nrw.de

Info-Netz Altersvorsorge – Informationsservice zur Altersvorsorge des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW
www.infonetz-altersvorsorge.de

Internetportal - Verband berufstätiger Mütter
www.vbm-online.de

Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung, Frauenbeauftragte und Gleichstellungsbeauftragte
www.gleichberechtigung-goes-online.de
www.frauenrecht.de

DGB-Bildungsnetzwerk NRW
www.gender-in-bildung.net

Community-Portal des Verbandes alleinerziehender Väter und Mütter (VAMV)
www.die-alleinerziehenden.de

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
www.erfolgsfaktor-familie.de
www.bmfsfj.de

Deutscher Gewerkschaftsbund
www.familie.dgb.de

Wiedereinsteigerin
www.wiedereinstieg.nrw.de
www.perspektive-wiedereinstieg.de