Gemeinde Senden

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

EhrenWert für Vereine & Verbände

Sie helfen, fördern, integrieren und suchen tatkräftige Unterstützung?

Engagierte helfen bereits jetzt dabei, die Lebensqualität in der Gemeinde nachhaltig zu verbessern und spenden Ihre Zeit und Fähigkeiten zahlreichen sozialen Aufgabenfeldern.

Interessierte zu finden, zu begeistern und für ein bürgerschaftliches Engagement zu gewinnen ist jedoch oftmals für viele Einrichtungen eine große Hürde.

Die Anlaufstelle EhrenWert dient als Bindeglied zwischen den Engagierten und den
Vereinen und Verbänden.

Für Sie heißt das

  • EhrenWert informiert über die Arbeit mit Engagierten
  • EhrenWert hilft bei der Suche nach geeigneten Mitbürgerinnen und Mitbürgern
  • EhrenWert kennt zahlreiche Interessierte und deren Fähigkeiten
  • EhrenWert unterstützt beim Aufbau von Netzwerken

Nicht jede ehrenamtliche Stelle passt zu jedem Interessierten. Fähigkeiten und
persönliche Interessen spielen hierbei eine große Rolle.

Um in einem persönlichen und unverbindlichen Gespräch den Bedarf bestmöglich abzustecken, wären die nachfolgenden Vorgedanken Ihrerseits hilfreich:

Für welche Tätigkeiten wird Unterstützung benötigt?

z.B.: Buchhaltung, Begleitung von Personen, Leitung eines Kurses

Wann und in welchem Zeitfenster?

z.B.: jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat

Wo soll die Tätigkeit ausgeübt werden?

z.B.: in Senden-West

Welche Altersgruppe soll angesprochen werden?

z.B.: egal, unter 18, 18 bis 35, 35 bis 60 oder über 60 Jahre

Interesse? Kontaktieren Sie uns!

EhrenWert für Vereine & Verbände

EhrenWert für Vereine & Verbände

Leistungsportfolio

Zum Leistungsportfolio der Sendener Wirtschaftsförderung gehört:

  • Die Information über das gewerbliche Immobilienangebot und Beratung bei Suche nach Gewerbegrundstücken und –immobilien (für Produktions-, Büro-, Laden- und Lagerflächen)
  • Die Information und Beratung bei Neuansiedlungen, Betriebsverlagerungen und Betriebserweiterungen
  • Die Begleitung und Unterstützung bei Genehmigungsverfahren in Zusammenarbeit mit den Kollegen aus dem Fachbereich Bauen und Planen (einschließlich Herstellung von Kontakten zu übergeordneten Fachbehörden und anderen Einrichtungen)
  • Die Unterstützung in der Gründungsphase in Kooperation mit der wfc, der Kreishandwerkerschaft, der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerksammer
  • Die Information über Existenzgründungs- und Fördermittelberatung (> Erstkontakt und Weitervermittlung an die zuständigen Stellen)
  • Die Unterstützung bei der Fach- und Nachwuchskräftegewinnung durch Kooperationen mit Schulen, Unternehmen und Verbänden (Wirtschaft-Schule-Partner)
  • Die Durchführung von regelmäßigen Unternehmensbesuchen und Initiierung von Netzwerktreffen
  • Die Vermittlung zu Technologie-Transferstelle, Hochschulen, Forschungseinrichtungen
  • Die Durchführung von Informationsveranstaltungen in Kooperation mit den örtlichen Gewerbevereinen
  • Die Entwicklung / Koordination von Maßnahmen zur Verbesserung der wirtschaftlichen Infrastruktur (z.B. Förderung des Breitbandausbaues, Ortskern- und Einzelhandelsentwicklung, Fortentwicklung von Gewerbegebieten)
  • Informationsdienst für Wirtschafts- und Strukturdaten, Öffentlichkeitsarbeit und Standortmarketing