Gemeinde Senden

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Aktuelles aus Senden

#picknickhoch3

Na? Lust auf ein Picknick? 
Schnell die Kamera in den Korb legen und mitmachen! 
 Foto: Foodistas
Na? Lust auf ein Picknick?
Schnell die Kamera in den Korb legen und mitmachen!
Foto: Foodistas

Der Münsterland e.V. startet einen Fotowettbewerb unter dem Titel #picknickhoch3. Die Schreibweise und der Hashtag weisen schon darauf hin, dass dieser Wettbewerb über Instagram und Facebook läuft. Aber wer die Einsendung seines Lieblingsfotos per Post oder E-Mail bevorzugt, kann das ebenso tun. Der Verein, der u.a. das Lebensgefühl des Münsterlands bewerben möchte (weitere Details siehe Ende des Artikels), ermuntert alle, die gerne fotografieren: „Schicken Sie uns Fotos von Ihrem schönsten, leckersten oder verrücktesten Picknick in der Region. Drinnen. Draußen. Auf der Decke – oder ganz woanders. Picknick³ eben.“

Und was bedeutet #picknickhoch3?
Das Bild des Picknicks ist nach dem Verständnis der Marketingprofis Ausdruck für die Lebensart und die Landlust im Münsterland. Der Zusatz „hoch drei“ formuliert den Anspruch, dieses Lebensgefühl über Veranstaltungen und andere Kommunikationsformate auch an ungewöhnlichen Orten, in Unternehmen, in Vereinen oder durch Kunst und Kultur sichtbar zu machen.

Picknick im Herbst?
Entweder nutzen Sie jetzt schnell noch das gute Wetter und machen tolle Fotos. Oder Sie verwenden Fotos vom letzten Picknick im Sommer, die schon "im Kasten" sind.

Wie geht das und was kann man gewinnen?
Bis zum 30. November können Fotos eingereicht werden. Eine Jury sucht die besten Motive aus. Die ersten Drei können sich über ein Münsterland-Fahrrad, ein Kanu-Picknick für zehn Personen und eine Privat-Vorstellung fürs Kino – inklusive Popcorn-Picknick – freuen.

Facebook und Instagram: #picknickhoch3
Mail: marke@muensterland.com
Post: Münsterland e.V., Stichwort Fotowettbewerb, Airportallee 1, 48268 Greven
Einsendeschluss: 30. November 2018. 

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen und Auswahlkriterien im Detail:
https://marke-msl.weebly.com/auswahlkriterien.html
https://marke-msl.weebly.com/teilnahmebedingungen.html

Wussten Sie schon?
Die Gemeinde Senden ist ebenfalls auf Instagram und Facebook vertreten.

Das Münsterland soll eine Marke werden - mehr zum Projekt des Münsterland e.V. ?

Im Wettstreit um Besucher sollen Münster und das Münsterland sich gut positionieren.  Um eine starke und einheitliche "Marke Münsterland" zu etablieren, haben sich der Münsterland e.V. , die IHK Nord Westfalen und die Handwerkskammer Münster in einem Projekt zusammen getan. Das Ziel ist es, die Region als lebenswert und besuchenswert zu zeigen. Nachdem 2017 über eine Markenpositionierung definiert wurde, wie das Münsterland nach außen und innen beworben werden soll, folgen jetzt konkrete Leitprojekte. Eins davon ist Picknickhoch3.

Alle Informationen zu den Leitprojekten und dem Markenbildungsprozess finden Sie unter: www.marke-msl.de