Gemeinde Senden

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Verfügungsfonds

In den kommenden Jahren werden im Rahmen des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) zahlreiche Maßnahmen angepackt, mit denen der Ortskern eine Aufwertung erfährt und die Aufenthaltsqualität gesteigert wird.

In Ergänzung zu den großen baulichen Maßnahmen wird nun mit dem neuen Förderinstrument des Verfügungsfonds eine weitere Möglichkeit geschaffen, sich als Gewerbetreibende oder Immobilieneigentümer ganz konkret einzubringen und Projektideen für den Ortskern zu realisieren. Gewerbetreibende, Dienstleister und Freiberufler sowie Immobilieneigentümer im Geltungsbereich des sogenannten „Stadtumbaugebiets“ können über den Verfügungsfonds einen finanziellen Zuschuss für neue Projektideen erhalten. So können kleinteilige, nicht-kommerzielle Maßnahmen, die zur Aufwertung insbesondere des Ortskerns beitragen, finanziell unterstützt werden.

Die Organisation und Beratung des Verfügungsfonds erfolgt gemeinsam durch das beratende Büro Frauns aus Münster, Tilmann Backhaus, sowie dem Sachgebiet Bauverwaltung, Philipp Fister und der Stabstelle Wirtschaftsförderung, Melanie Baßenhoff.

Ansprechpartner

Philipp Fister
Gemeinde Senden, Fachbereich Bauen & Planen
Münsterstraße 30, 48308 Senden
Tel.: 02597 699-324
p.fister(at)senden-westfalen.de

Melanie Baßenhoff
Gemeinde Senden, Wirtschaftsförderung
Münsterstraße 30, 48308 Senden
Tel.: 02597 699-215
m.bassenhoff(at)senden-westfalen.de

Herr Niklas Esser
Gemeinde Senden, Wirtschaftsförderung
Münsterstraße 30, 48308 Senden
Tel.: 02597 699-224
n.esser(at)senden-westfalen.de

Tilmann Backhaus
büro frauns kommunikation | planung | marketing
Schorlemerstraße 4, 48143 Münster
Tel.: 0251 534870
info(at)buerofrauns.de