Gemeinde Senden

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Maifest 2022

Am Samstag und Sonntag (7. und 8. Mai) findet im Sendener Ortskern wieder das traditionelle Maifest statt. In diesem Jahr wird das bunte Treiben noch bereichert durch einen besonderen Rad-Aktionstag des Kreises Coesfeld. Hier die wichtigsten Informationen zum Fest. 

Willkommen auf dem Maifest in Senden

Über 45 Verkaufs- und Essensstände, Kinderflohmarkt, Musik, Spiel und Spaß, Kulinarisches, Kleinkunst, ein breites Bühnenprogramm und vieles mehr erwarten Sie.

Die Sendener Ladengeschäfte bieten am Samstag von 9 bis 18 Uhr und Sonntag von 13 bis 18 Uhr besondere Leistungen an.

Die Verkaufs- und Essensstände verteilen sich auf der Münsterstraße, der Herrenstraße und der Eintrachtstraße. Das Bühnenprogramm findet auf dem Parkplatz Mertens, Frauenstraße statt.

 

Für Details und weitere Informationen können Sie hier den Flyer herunterladen (PDF). 

Rad-Aktionstag am Sonntag

In diesem Jahr wird das bunte Treiben des Maifests bereichert durch einen besonderen Rad-Aktionstag des Kreises Coesfeld. Aus diesem Grund kommen auch viele Radfahrgruppen aus dem Kreisgebiet am Sonntag (8. Mai) in Senden an – und die freuen sich besonders auf die Aktionen unter dem Titel „Senden dreht am Rad“.

Auf der Rad-Aktionsfläche an der Münsterstraße im Schatten der Laurentiuskirche warten unter anderem ein Looping-Bike sowie ein Parcours für Hochräder – zum Selbst-Ausprobieren auf interessierte Besucherinnen und Besucher. Zusätzlich gib es dort einen Radnostalgie-Spielplatz für Kinder, einen E-Bike-Simulator, sowie viele weitere Angebote rund um Radverkehr und Verkehrssicherheit.

Treffpunkte und Abfahrtszeiten für die Sternfahrten nach Senden stehen übrigens unter: www.coe.de/radaktionstag

Kostenlose Anreise mit den Bussen der RVM

Zu Feier des Tages können auswärtige Besucher an dem Tag mit dem Busangebot der RVM (S90/X90) kostenlos an- und wieder abreisen. Hier die ausführliche Information

Straßensperrungen notwendig

Um im Ortskern ungestört bummeln und viel erleben zu können, sind natürlich Straßensperrungen erforderlich, für die die Gemeinde um Verständnis bittet.

Konkret heißt das: Ab Samstag morgen um 6 Uhr bis Sonntag Abend im 20 Uhr sind die Eintrachtstraße, die Herrenstraße die Biete (ab Hausnummer 5), die Münsterstraße (zwischen Laurentiusplatz und erste Zufahrt Anton-Aulke-Ring) gesperrt.

Die Parkplätze Mertens und der Parkplatz vor der Sparkasse sind Freitag ab 11 Uhr dann nicht mehr nutzbar. Der Parkplatz hinter dem Rathaus ist noch über die Münsterstraße (bis Balster) und dann über den Anton-Aulke-Ring erreichbar. Die Biete ist ebenso über die Münsterstraße und dann die Blumenstraße zugänglich. Auch der Parkplatz hinter der Kirche ist über die Mühlenstraße und dann den Weg „Am Bürgerpark“ erreichbar.

Leistungsportfolio

Zum Leistungsportfolio der Sendener Wirtschaftsförderung gehört:

  • Die Information über das gewerbliche Immobilienangebot und Beratung bei Suche nach Gewerbegrundstücken und –immobilien (für Produktions-, Büro-, Laden- und Lagerflächen)
  • Die Information und Beratung bei Neuansiedlungen, Betriebsverlagerungen und Betriebserweiterungen
  • Die Begleitung und Unterstützung bei Genehmigungsverfahren in Zusammenarbeit mit den Kollegen aus dem Fachbereich Bauen und Planen (einschließlich Herstellung von Kontakten zu übergeordneten Fachbehörden und anderen Einrichtungen)
  • Die Unterstützung in der Gründungsphase in Kooperation mit der wfc, der Kreishandwerkerschaft, der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerksammer
  • Die Information über Existenzgründungs- und Fördermittelberatung (> Erstkontakt und Weitervermittlung an die zuständigen Stellen)
  • Die Unterstützung bei der Fach- und Nachwuchskräftegewinnung durch Kooperationen mit Schulen, Unternehmen und Verbänden (Wirtschaft-Schule-Partner)
  • Die Durchführung von regelmäßigen Unternehmensbesuchen und Initiierung von Netzwerktreffen
  • Die Vermittlung zu Technologie-Transferstelle, Hochschulen, Forschungseinrichtungen
  • Die Durchführung von Informationsveranstaltungen in Kooperation mit den örtlichen Gewerbevereinen
  • Die Entwicklung / Koordination von Maßnahmen zur Verbesserung der wirtschaftlichen Infrastruktur (z.B. Förderung des Breitbandausbaues, Ortskern- und Einzelhandelsentwicklung, Fortentwicklung von Gewerbegebieten)
  • Informationsdienst für Wirtschafts- und Strukturdaten, Öffentlichkeitsarbeit und Standortmarketing