Gemeinde Senden

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Radeln in Senden

Radfahren und Wandern gehören zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten in Senden. Rund 300 km markierte Rad- und Wanderwege laden ein, die Gemeinde Senden und ihre Umgebung kennenzulernen. Hinzu kommen gut ausgebaute Wirtschaftswege und "Pättkes".

Pättkestouren

Ein „Pättken“ ist ein mundartlich-westfälischer, speziell vor allem Münsterländer Ausdruck für einen kleinen Pfad. Fünf "Pättkestouren" von 20 bis 40 km Länge, die durch die vier Ortsteile der Gemeinde Senden führen, sind ausgeschildert und mit gelber Schrift auf grünem Schild gekennzeichnet.

Kleeblatt-Radtouren

Die Touren führen in der Form eines vierblättrigen Kleeblattes als Glückssymbol ab Lüdinghausen in die Naturschutzgebiete der Region. Dabei geht es unter anderem auch durch das Venner Moor und die Davert.

Radregion Münsterland

Fahren Sie auf den gekennzeichneten Radwegen der "Radregion Münsterland", einem einheitlich ausgeschilderten wabenförmigen Radverkehrsnetz von mehr als 4.000 km Länge. Die Wegweiser (weiße Schilder mit roter Schrift) enthalten Ziel- und Kilometerangaben und kennzeichnen verschiedene Radrundfahrten, die auch durch Senden führen. Sie ermöglichen so eine individuelle Tourenplanung, je nach Lust, Laune und Kondition.

100 -Schlösser- Route

Auch eine der beliebtesten Radwanderrouten Deutschlands, die 100-Schlösser-Route, durchquert Senden auf mehreren Kilometern.

Dortmund-Ems-Kanal-Route

Vom Ruhrgebiet bis zur Nordseeküste entlang der Dortmund-Ems-Kanal-Route – mit Zwischenstopp in Senden.

Naturgenussroute

Radfahren, die Natur genießen und dabei auch die kulinarische Seite des Münsterlandes  entdecken – das ist die NaturGenussRoute.

Informationsmaterialien

Die Touristinformation hält zahlreiche Broschüren und Radwanderkarten für Sie bereit. Der Katalog "Radfahren 2018"  und das Begleitheft zur 100 Schlösser Route können auch direkt hier heruntergeladen werden.

Geführte Radtouren

TourDatumAnbieter

„Rittergut – Schloss – Schulzen- und Gräftenhöfe“, geführte Rundtour von 40 km Länge, Abfahrt am Rathaus

Nach VereinbarungHeimatverein Senden,
Friedhelm Böckenholt, Telefon: 02597 1523
Geführte Tour von 40-50 km Länge
Abfahrt am Busbahnhof
Jeden 3. Sonntag im Monat (April-Oktober), 10:00 UhrHeimatverein Senden,
Friedhelm Böckenholt, Telefon: 02597 1523
Geführte Besichtigungstour bis 30 km Länge, Abfahrt am BusbahnhofJeden Mittwoch (Mai-September), 10:00 UhrWanderfreunde Senden, Klaus Ehr,
Telefon 02597 76 96

Geführte Tour von 15-20 km Länge,
Abfahrt am Kirchplatz

Jeden Montag (April-Oktober),14:00 UhrKolpingsfamilie Bösensell, Bernhard Eggersmann,
Telefon 02536 6418
Geführte Tour von ca. 25 km Länge,
Abfahrt am Parkplatz Hölschers Kuhle (Kirchplatz) in Ottmarsbocholt
14-tägig donnerstags (Ende April - Ende Oktober),14:00 UhrHeimatvereien Ottmarsbocholt,
Stefan Frie,
Telefon 02598 308
Geführte Tour von rund 30 km Länge,
Abfahrt am Kirchplatz St. Urban
Jeden Mittwoch (April - August), 18:30 Uhr (im September 18:00 Uhr, im Oktober 17:30 Uhr)Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt,
Klemens Rave,
Telefon 02598 98 85 0

Pauschalangebote

Als „Pättkesschnüffler“ mit einem einheimischen Tourenleiter die münsterländische Parklandschaft erkunden? Sie müssen „das Rad nicht neu erfinden“! Vielfältige Angebote finden Sie hier.